de  en  ru 
Leistungen
Produkte
Unternehmen
Projekte/Referenzen
Kontakt/Service

Suche



 
mipro PB2
Zur Automatisierung von Porenbetonfabriken
Regelung des Wasser/Feststoffverhältnisses, Materialzuführung, Qualitätssicherung

 


Übersicht

Die Mischturmsteuerung mipro PB2 wurde speziell zur Automation des Mischprozesses für die Herstellung von Porenbeton entwickelt. Wegen des hochmodularen Softwarekonzeptes eignet sich das System MIPRO PB95 hervorragend für die nachträgliche Automation von bestehenden Mischtürmen. Diese Produktphilosophie stellt sicher, dass jeder Anlagentyp bei kurzer Inbetriebnahme kostengünstig modernisiert werden kann:

  • Einbindung vorhandener SPS-Steuerungen einschließlich Systemanpassungen (Modicon, Siemens ...)
  • Wahlweise Kommunikation über ein Bussystem oder die serielle Schnittstelle
  • Modernisierungsmaßnahme unter Beibehaltung der vorhandenen Elektroanlagen


mipro PB2
berücksichtigt nicht nur die Automation des reinen Mischverfahrens, wahlweise können weitere Anlagenkomponenten in das Mischrechnersystem aufgenommen werden:

  • Einbindung und Visualisierung des Formenumlaufes in das Mischrechnersystem.
  • Regelung und Visualisierung der Silobeschickung für Nass- und Trockenkomponenten
  • Einbindung von Nebenaggregaten auf einem weiteren Visualisierungs-Bildschirm, z.B. Vorratssilos, Druckluftsysteme, Heizungssteuerungen...

Alle Steuer- und Regelmodule sind als Erweiterung in das Basis-Programm integriert und werden über Tastatur und Maus direkt über den zentralen Bildschirm-Arbeitsplatz bedient. Systemerweiterungen fügen sich so jederzeit nahtlos in die vorhandene Basisautomation ein und garantieren einen effizienten Automationsgrad bei geringem Hardwareaufwand.


Auszug aus den umfangreichen Programmfunktionen:

  • Die dynamische Nachlaufkorrektur für jede Komponente optimiert die Verwiegung und damit die Produktqualität
  • Die Vorberechnung des Wasser-Feststoffanteiles wirkt mittels kontinuierlicher Dichtemessung direkt auf die Dosierung von Sandkomponenten und Wasser
  • Die automatische Regelung der Gusswärme reduziert den Ausschuss
  • Automatisch erzeugte Chargenprotokolle mit Meldungen einschließlich grafischer Aufbereitung dieser Daten schafft Klarheit über Verfahren und Qualität.
  • Die Echtzeit-Visualisierung auf einem zweiten Monitor ermöglicht die Produktionsüberwachung zu jedem Zeitpunkt direkt über den Bildschirm.

Das Mischrechnersystem mipro PB2 ist vollständig I/O-kompatibel zum Vorgängersystem DP-Z80 mit TV-1501, vertrieben von verschiedenen Partnerfirmen wie Zameitat, ETB, Kassner, SRH Heger, Hebel Int. und andere. Das heißt, Sie können den DP-Z80 ohne Änderung der Anlagensteuerung (SPS, Elektrik) durch das System mipro PB2 ersetzen. 

Das Mischrechnersystem mipro PB2 wird schlüsselfertig montiert und in Betrieb genommen. Die anschließende Produktionsbegleitung ist ebenso selbstverständlich wie der kundenorientierte Produktsupport.

miprotek GmbH | Weidegrund 11 | D-21614 Buxtehude | Tel: +49-(0)4161-7404-0 | Fax: +49-(0)4161-7404-14